Startseite Unser Weg des Helfens Helfen Sie mit? So finden Sie uns Second-Hand-Laden Wir suchen Andere Hilfen Anschlagtafel "Schwarzes Brett" Unsere Mannschaft Presseberichte Zwei schwerwiegende Wörter Verweise ("Links") Seitenstruktur Impressum Textsuche
Unser Weg des Helfens:
Unser Grundgedanke, unser Konzept des Helfens


Helfen Sie mit?:
Sachen spenden ** Geld spenden ** Zeit schenken: Mitarbeiten ** Kauf im Second-Hand-Laden


So finden Sie uns:
Hier finden Sie unseren Second-Hand-Laden in Dobel


Second-Hand-Laden:
Obere Bergstraße 26, Dobel (oberhalb der katholischen Kirche), Tel. 07083-2898 und 0171-1523334. Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 09:30 bis 12:00 und 15:00 - 18:00 Uhr


Wir suchen:



Andere Hilfen:
Hilfreiche Adressen. Wo können Sie sich in Notfällen und Konflikten hinwenden? Wo kann Ihnen geholfen werden?


Anschlagtafel "Schwarzes Brett":
Ankündigungen - aus unserem Alltag - Kostenlose Kleinanzeigen


Unsere Mannschaft:



Presseberichte:



Zwei schwerwiegende Wörter:
Diese zwei Wörter wiegen auf der Waagschale des Lebens sehr schwer.


Verweise ("Links"):
Verweise ("Links") zu anderen guten Quellen


Seitenstruktur:



Impressum:



Textsuche:





Allgemein:
Impressum
Kontakt
Seitenübersicht
Vorstand und Mitarbeiter
Suche Text in der Internetseite
Haftungsausschluss und Rechtliches


Gemeinsam handeln, gemeinsam Gutes bewirken

Wir machen
ein paar Tage Urlaub
Der Hand-in-Hand-Laden ist
vom 20. Dezember 2016 bis 15. Januar 2017 geschlossen. Ab Montag, dem 16. Januar 2017 sind wir wieder da.

Bitte liefern Sie Ihre Spenden nur während der Öffnungszeiten an. Stellen Sie bitte nichts vor der Türe ab.

Hand in Hand e.V. - unter diesem Namen haben ein paar hilfsbereite Menschen aus Dobel und Umgebung im Juli 2008 einen gemeinnützigen Verein ins Leben gerufen.

Unser Ziel:

  • Gemeinsam handeln,
  • gemeinsam Gutes bewirken,
  • anderen Menschen helfen,
  • ein Licht in unserer oft dunklen Welt anzünden.

Unsere Satzung sagt es so:
Der Verein hat den Zweck
1. Hilfe für bedürftige Menschen in sozialen Notlagen […] sowie Sozialberatung zu leisten
2. andere gemeinnützige Körperschaften teilweise zu unterstützen,[…] Die Arbeit des Vereins geschieht im Sinne der christlichen Diakonie.

Wenn man sich nur selber bemüht, das Gute zu tun, stellen sich die Guten bald als Bundesgenossen ein. August Lämmle (1876-1962)

Weiter: Der Weg...


Hilfe in Not in den Jahren 2014 und 2015
In den vergangenen Jahren konnten wir
dank der Unterstützung gutherziger Menschen
die Not vieler Mitmenschen lindern.
   Hier erfahren Sie mehr: (Klicken Sie auf die grüne Schrift)
  Spenden-2014
  Spenden-2015

  Dachboden reicht nicht immer aus. Autor: Dietmar Glaser. Schwarzwälder Bote - Der Enztäler Nr. 18 vom 23. Januar 2012.
  13.495 Euro und 1.800 Bananenkartons. Autor: Dietmar Glaser. Bad Herrenalb Magazin Nr. 2 von Februar 2012.

Willst Du glücklich sein im Leben,
trage bei zu anderer Glück,
denn die Freude, die wir geben,
kehrt ins eigene Herz zurück!

Wer anderen selbstlos hilft, hält sein Herz gesund
Ehrenamtliche Tätigkeiten verbessern nicht nur das Leben von anderen, sondern auch unser eigenes. Forscher konnten zeigen, dass sie die Blutwerte verbessern und damit Kreislauferkrankungen vorbeugen.

Lesen Sie den ganzen Bericht:
  Bericht aus "Die Welt" vom 26.02.2013

Im Radio gehört: Geben bringt Segen
Wissenschaftliche Studien weisen darauf hin, dass großzügige Menschen gesünder und glücklicher als andere sind. Diese Erfahrung verkündet schon das Matthäusevangelium: "Wer gibt, dem wird gegeben."

Radio SWR 2 sendete am 06. Januar 2012 von 12:05 bis 12:30 Uhr zu diesem Leitgedanken einen sehr ermutigenden Beitrag mit dem Titel "Geben bringt Segen". Sie können diese Sendung nachlesen:
  Sendung zum Lesen - Manuskript (99,5 KB)

Die Dunkelheit der ganzen Welt kann das Licht einer noch so kleinen Kerze nicht erlöschen. „Hand in Hand“ ist so ein kleines Licht, das für Menschen in Not leuchtet.

Die Internetseite ist noch im Aufbau. Sie wächst und wird jeden Tag besser und besser. Es lohnt sich, wenn Sie ab und zu mal reinschauen. Verbesserungsvorschläge, Wünsche (und auch Lob) nehme ich gern entgegen.

Planung, Entwicklung, Design und Betreuung des Internetauftritts:
Günther W. Frank, E-Mail: frank[at]kombu.de


Zur nächsten Seite ---> Unser Weg des Helfens..... 

Besucherzähler ab 25. Januar 2011:










Free counter and web stats